Hohe Standards beim Einbruchschutz

Das Team von Bauelemente Ivers bietet Qualität durch Weru-Fenster sowie vorbeugenden Einbruchschutz im Neubau und in der Renovierung.

Einbruchschutz: Sicherheit-Weru Kunststoff_Fenster_Castello
Das Thema Wohnungseinbrüche in Deutschland hat derzeit enorme Präsenz in der Öffentlichkeit, spätestens seit Bekanntwerden der neusten bundesweiten Polizeilichen Kriminalstatistik (PKS) für 2014.
Mit über 152.000 behördlich erfassten Einbrüchen und damit einem weiteren Plus von 1,8% gegenüber 2013 hat die aktuelle Rate den höchsten Stand seit 15 Jahren erreicht.

Mit diesem besorgniserregenden Trend wird die Fachwelt in zunehmendem Maße von der Planungsseite, aber auch von Hausbesitzern und Bauherren konfrontiert.
Die Regierung hat das Förderprogramm „Kriminalprävention durch Einbruchsicherung“ umgesetzt, bei dem die Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) auch separat Zuschüsse zu Investitionen für den Einbruchschutz an Haus und Wohnung vergeben kann.

Bisher war das nur im Rahmen von Sanierungsprogrammen möglich. Für 2015 bis 2017 stehen jeweils 10 Millionen Euro zur Verfügung.
Dabei können Wohneigentümer wie auch Mieter Zuschüsse von 200€ bis zu 1500€ beantragen.

Weru liefert Architekten, Hausbesitzern und Renovierern die richtigen Antworten auf alle Fragen zum vorbeugenden Einbruchschutz.

„Einbruchhemmende Maßnahmen sind bei Weru Fenstern seit Jahrzehnten schon Standard in der Basisausführung.
Die aktuellen technischen Möglichkeiten spiegeln sich bei unseren Systemen in den Prüfzeugnissen und Klassifizierungen für die Fensterserien wieder.
Weiter erhöht haben wir zudem die Möglichkeiten, einbruchhemmende Maßnahmen flexibel an das gewünschte Sicherungsniveau anpassen zu können.
Bauliche Situation und Gefährdungsgrad sind nicht überall gleich, wir bieten daher über die Weru Fachbetriebe individuelle Einzellösungen – bei Bedarf für jedes Fenster im Neubau oder der Renovierung.“

Jörg Holzgrefe, Vorsitzender der Geschäftsführung der Weru Gruppe

Zur Serienausstattung der Premium Fenster-Serie Weru Afino zählen eine rundum laufende Stahlarmierung im Rahmen und Beschläge mit einseitig hintergreifenden Schließstücken und Sicherheitseckumlenkungen gegen Aufhebelversuche.
Weiterreichende und individuelle Sicherungslösungen sind bei den Weru Afino Fenstern im Ausstattungspaket Protect zusammengefasst, erhältlich ist es in drei Stufen.

  • Protect + umfasst einen abschließbaren Griff, Sicherheitsbeschlag in Anlehnung an die Widerstandsklasse RC 1 und Aushebelstop.
  • Das Protect ++ Paket bietet darüber hinaus eine Sicherheitsstahlverschraubung für noch mehr Widerstand gegen Aushebelversuche.
  • Protect +++ erreicht ein noch höheres Schutzniveau durch zweifachen Aushebelstop (waagerecht und senkrecht), einen Sicherheitsbeschlag in Anlehnung an die Widerstandsklasse RC 2 und einen Glasbruchalarmmelder.

Für noch mehr Sicherheit sorgen die nach DIN EN 1627 – 1630 einbruchgeprüften AFINO – und Castello-Fenster. Je nach Fenstersystem sind die Fenster aufrüstbar bis zur Sicherheitsklasse RC 3.
Bei Balkon-, Schiebekipp-, Hebeschiebe- und Terrassentüren sind Einbruchschutz-Ausstattungen (nach DIN EN 1627 -1630) gemäß RC 1 oder RC 2 möglich.

Die geprüften und zertifizierten Weru-Produkte sind in der offiziellen Kriminalpolizeilichen Empfehlungsliste für einbruchhemmende Bauteile, Fenster und Türen eingetragen.

Weitere Informationen finden Sie auf www.weru.de.

Bauelemente Ivers ist der richtige Partner für Fenster mit Einbruchschutz.
Sie erreichen uns unter der Nummer 0 45 23 – 2 07 73 91

Die Kommentarfunktion ist für diesen Beitrag geschlossen.